Über Uns

Papierpionier Tecco ist heute ein weltweit agierender, global agierender Player in der Papierindustrie. Kooperationen mit namhaften Unternehmen, die Festlegung von Normen und Standards und vieles mehr führten zum Empfang in den ältesten und berühmtesten Fotoclub der Welt, die Royal Photographic Society (RPS). Heute Tecco Sie gilt als Innovationsführer und Trendsetter für Foto-, Kunst-und Proofing-Papiere.

Geschichte

Papierpionier Tecco ist heute ein weltweit agierender, global agierender Player in der Papierindustrie. Kooperationen mit namhaften Unternehmen, die Festlegung von Normen und Standards und vieles mehr führten zum Empfang in den ältesten und berühmtesten Fotoclub der Welt, die Royal Photographic Society (RPS). Heute Tecco Sie gilt als Innovationsführer und Trendsetter für Foto-, Kunst-und Proofing-Papiere.

1980 – 1982

Gründung Teccovon Werner Braun und Karl-Josef Frings in Köln Regionaler Vertrieb von Papieren und Lieferungen für die Druckindustrie
Produkte im Gründungsjahr:

T… Textdrucksysteme
E… Elektrostatische Papiere
C… Carbonpaper
C… Chemotechnische Versorgung
O… Offsetinks

1982 – 1987

Umzug des Firmensitzes nach Bergisch Gladbach mit mehr Büro-und Lagerfläche in europäischer Zusammenarbeit mit Heidelberger Druckmaschinen Core-Produkten: Tecco Direktpapierplatten Tecco Offset-Chemie Tecco Offset-Zubehör TeccoStat liefert TeccoStat Di-Platte-Imager AluTec Metallplatten und Laser-Matt-Folien Präsentation von Tecco auf nationalen Ausstellungen (Orgatechnik)

1988 – 1991

Umzug und Erweiterung des Hauptsitzes nach Köln erhöhte Büro-und Lagerkapazitäten Wachstum des internationalen Geschäfts mit Tecco Offset-Lieferungen Einführung von Meisterrollen und Farben für digitale Kopierer internationale Registrierung der Marke “TECCO “

1992 – 1996

Aufbau der Verarbeitungsanlage für die Herstellung von Papier-und Polyester-basierten Medien bei Bergisch Gladbach Einführung des allerersten “medibewussten Tintenstrahlpapiers CM 50, 90 g, mittlere Auflösung, geeignet für Schreibtischdrucker bis 180/360 dpi Auflösung Internationale Registrierung der Marke “mediaware” Introduction/Aufbau eines kompletten Sortiments von vielen neuen Tintenstrahlprodukten in Blech-und Plotterrollen Startzeitraum für das YIP/OEM-Geschäft Steigerung der Produktionsanlagen in Bergisch Gladbach; Erweiterung des Speicherplatzes 1997Einführung des ersten BEST-Prüfpapiers: BEST Colorproof 100 Matt Weiter Erweiterung des Speicherplatzes bei Bergisch Gladbach

1998 – 2000

Weitere Erweiterung der Lager-und Produktionsanlagen Investitionen und Installation neuer Umbauanlagen (Umwickler und Schneidmaschinen) Einführung des Mediaware Color Laser-Sortiments Partizipation auf internationalen Messen (Photokina 1998) Und Drupa 2000) Aufbau und klarer Fokus auf Channel-Geschäft Ernennung von Distributoren auf allen 5 Kontinenten

2001 – 2004

Weiterer Ausbau unserer Produktionshallen Erweiterung der Produktionskapazitäten mit einem 2-m-Schlitz/Re-Winder mit integrierter Flexo-Maschine für gleichzeitigen individuellen Backside-Druck für die weitere Steigerung der YIP/OEM-Geschäftsinstallation neuer Halbautomatischer Umbau Weitere Erweiterung des Lagerraums auf insgesamt 6 Hallen Die Vergrößerung des Verkaufspersonals für den deutschen Markt Tecco wird zur DIN EN ISO 9001:2000 zertifizierte Teilnahme an der Photokina 2004 Retirement des Firmengründers Karl-Josef Frings Und Werner Braun; Alfred Harder, Thomas Dyckerhoff und Markus Frings zum Geschäftsführer ernannt

2005 – 2007

Installation der ersten vollautomatischen Re-Winder-Investitionen zur Steigerung der Produktivität der bestehenden Konversionsanlagen im Fokus der Photokina 2006 auf die nationale Öffentlichkeitsarbeit Steigerung des Vertriebspersonals für EMEA-Märkte 2008Installation des 2. Vollautomatischer Aufwickler (geplant im Herbst 2008) Erweiterung des Speicherplatzes (Halle 7) Einführung von Medien für Eco-/Mild Solvent Drucker Rebranding von “mediaware” in “TECCO: PAPER” Fokus auf internationale PR-Änderung des Firmennamens in ” Tecco GmbH “(neues Firmenlogo enthält” papier “)

2009

Investitionen in neue, hochmoderne Konvertierungsanlagen (z. B. vollautomatische Kernschneidemaschine und spezielles Kennzeichnungssystem für unsere YIP/OEM-Kunden) Tecco erhält CoC (Sorgerechtskette) Umweltzertifizierungen für FSC ® und PEFC Seit 2009 verfügbar: PEFC und FSC-zertifizierte TECCO: PAPER PHOTO, TECCO: PAPER PHOTO und TECCO: PAPER LASER Druckmedien 2010TECCO:PHOTO-Papiere erhalten die Zertifizierung durch das unabhängige Wilhelm Imaging Research Institute (WIR). Die WIR-Zertifizierung bestätigt, dass Tecco-Papiere in Kombination mit originalen Epson, Canon und HP-Farben die höchsten Standards in der Lichtfestigkeit und Alterungsbeständigkeit erfüllen. 2011zertifiziertes Qualitymanagement Tecco wird DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert
Neue Investitionen sind wichtig für Investitionen in die Umrüstung von Anlagen, um die kundenspezifischen Backdruck-Fähigkeiten zu erhalten und zu verbessern, insbesondere für den Rückdruck von Tintenstrahl-, Laser-und anderen Substraten und Medien.

2012

Participation at international fairs
• Drupa-die größte Druckmaschinenmesse der Welt 3.-16.05.2012 in Düsseldorf
• Photokina-die weltweit größte Fachmesse für die Foto-und Bildverarbeitungsindustrie 18. – 23.09.2012 in Cologne
• Salon de la Photo – die wichtigste Fotomesse in Frankreich 8.-12.11.2012 in Paris
TECCO: PAPER DryLab
Im Mai 2012 stellte TECCO auf der Drupa die neue Produktpalette TECCO: PAPER DRYLAB vor. Die Papiere von TECCO: PAPER DryLab sind speziell für Inkjet-basierte, chemiefreie Minilabs entwickelt, die mit DryLabs von NORITSU, FUJI und EPSON kompatibel sind.